Dienstag  17. September 2019

19:15 Uhr

Eintritt  CHF 16 / 8

Tickets

LESUNG IM FORUM


Ruth Schweikert • Tage wie Hunde

Wenige Monate nach ihrem 50. Geburtstag erhält Ruth Schweikert die Diagnose, dass sie an einer besonders aggressiven Form von Brustkrebs erkrankt ist. In welchen Käfig aus Vorstellungen und Gedanken, aus Technik und Terminen gerät jemand, der Krebs hat?

In Ruth Schweikerts neuem Buch geht es um schlaflose Nächte, es geht aber auch um das eigene Schreiben und Lesen und die Möglichkeiten der SMS. Ein berührendes Buch über Einsamkeit und Scham, über Krankheit und Tod, aber auch ein heiteres, ermutigendes Buch über Freundschaft und Liebe und die Freiheit der Literatur.

Ruth Schweikert (geboren 1965) lebt mit ihrer Familie in Zürich und ist als Schriftstellerin und Theaterautorin tätig. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a mit dem Preis der Schweizerischen Schillerstiftung (1999), dem Kunstpreis der Stadt Zürich (2016) und dem Solothurner Literaturpreis (2016).