Mittwoch  28. März 2018

18:00 Uhr

Eintritt  15 / 5

Tickets

campuscinema


THE END OF MEAT

D 2017  90 Min.  D  ab 12 Jahren  Regie: Marc Pierschel

Wie sähe unsere Welt aus, würden wir kein Fleisch mehr essen? Ein Dokumentarfilm über die Vision einer Welt ohne Fleisch, der Philosoph*innen, Wissenschaftler*innen, Künstler*innen und Aktivist*innen vorstellt, die sich mit Alternativen des Zusammenlebens von Menschen und Tieren beschäftigen. Marc Pierschel wagt den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und uns selbst. Er zeigt eindrucksvoll die versteckten Auswirkungen des Fleischkonsums, untersucht die Vorteile einer pflanzlichen Ernährungsweise und wirft kritische Fragen über die zukünftige Rolle der Tiere in unserer Gesellschaft auf.

Anschliessend Filmgespräch mit Dr. Anita Idel, Tierärztin, Mediatorin, Wissenschaftsautorin. Sie propagiert mit Nachhaltigkeitskriterien eine «Kooperation der Klugen: von Paläo bis Vegan». Sarah Heiligtag, Hofnärrin, Philosophin und Landwirtin. Auf der Suche nach Lösungsansätzen für eine zukunftsfähige Welt entstand das Lebenshof- und Bildungsprojekt Hof Narr, das sie leitet.

APÉRO
Im Anschluss an die Podiumsdiskussion sind Sie zu einem Apéro eingeladen, offeriert von den teilnehmenden Organisationen.