Mittwoch  20. März 2019

20:15 Uhr

Eintritt  15 / 13

Tickets Trailer


SEED – UNSER SAATGUT

USA 2018  94 Min.  O/df   ab 12 Jahren  Regie: Taggart Siegel, Jon Betz

Samen sind grundlegend für unsere Nahrung, unsere Zukunft. Die Vielfalt des Saatguts steht aber auf dem Spiel: Mittlerweile sind mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten bereits verschwunden.

Die Regisseure Taggart Siegel und Jon Betz dokumentieren passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und Ureinwohner, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen. Mit eindrücklichen Bildern zeigt der Dokumentarfilm die Schönheit des Saatguts und seine Wichtigkeit für die Menschheit. Gleichzeitig regt er an, über das eigene Handeln nachzudenken.

Gesprächsrunde: Wie steht es um das Saatgut in der Schweiz?

Müssen alle Bohnen gleichzeitig reif und alle Äpfel gleich gross sein?

In der Gesprächsrunde wagen wir einen Blick hinter die Kulissen:

Was tun oder unterlassen Regierung, Konzerne und Landwirtschaftsbetriebe für/gegen den Schutz der Saatgutvielfalt? Wie wird das bestehende Saatgut in der Schweiz geschützt? Wo wird es gelagert?

Und welche Auswirkungen hat mein eigenes Konsumverhalten auf die Saatgutvielfalt?

Gast der Gesprächsrunde

Sonja Basler: "Als Agronomin FH, aber auch als Mutter mache ich mir Gedanken um die Erhaltung des Saatguts für die nächsten Generationen. Es gilt kritisch zu sein, Chancen zu erkennen und diese zu nutzen".

Berufliche Tätigkeit: Lehrperson Ackerbau für Landwirte EFZ und Landwirte mit Fachausweis sowie als Beraterin bei Sortenfragen am Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg.