Freitag  8. März 2019

20:15 Uhr

Eintritt  CHF 30 / 15

Tickets
  • Freitag  8. März  20:15 Uhr


JAAP ACHTERBERG singt Jacques Brel

Der Abend mit Jaap Achterberg und der vierköpfigen Combo «Tom and the waiters» vor zwei Jahren ist uns noch in lebendiger Erinnerung. Diese Balladen von Tom Waits haben Achterbergs Lust auf weitere musikalische Abenteuer geweckt.

Dabei ist ein Programm entstanden, worin es − Gott bewahre! − nicht ums Kopieren geht. Zur Aufführung gelangen ausgewählte Chansons, umrahmt mit Anekdoten und Wissenswertem aus dem Leben des unnachahmlichen Künstlers Jacques Brel. Auch die von Brel in flämischer Sprache getexteten Lieder interessieren den Niederländer Achterberg. Einige davon wird er auf Niederländisch zum Besten geben. Ein Programm fürs Gemüt, klug und bestechend!

Vertrautes, wie «Ne me quitte pas» oder «Amsterdam», fehlt dabei nicht. Doch Achterberg huldigt keineswegs dem Populärnostalgischen. Er transponiert Essentielles aus Brels Lebens- und Überlebenstragödie ins Jetzt: lebensklug, mit herbem Charme und der ihm eigenen Bariton-Melancholie.

Famos unterstützt von Franco Mettler (Klarinette, Saxophon, Akkordeon), Daniel Sailer (Kontrabass) und Marco Schädler (Piano).

 

www.achterberg.ch