Ein (W)Ort für die Lyrik

Gedichte sind die Espressi der Literatur, kurz und knapp und mit lang anhaltender Wirkung – die Essenz der Aussage in reinster Konzentration. Ist ein Gedicht gelungen, so kann es uns verwundern oder verärgern, unterhalten oder anstrengen, verwirren oder trösten.

Möchten Sie für eine Stunde eintauchen in den Klang der Sprache? Jeweils zwei Lyriker*innen lesen aus ihren Werken, berichten aus ihrer Werkstatt und diskutieren über das Gehörte.

Ausklang bei einem Glas Wein mit den Autor*innen